zurück zur Übersicht


Diabetes verhindern - Was können wir tun? 

In Lehrte wurde an der OS Lehrte Süd erstmalig in Deutschland im November 2001 ein umfangreiches Schulprojekt zu diesem Thema durchgeführt. 2003 wird es erstmals wiederholt als eintägiges Projekt an der OS Süd.

- Neben dem normalen Schulalltag werden die 16 Schulklassen der OS Lehrte-Süd von ihren Lehrern zu dem Thema gesunde Lebensweise unterrichtet.  und die ganze Schule steht am Weltdiabetikertag, dem 14. November 2003, einen ganzen Schultag im Zeichen des Projekttags zum Thema Gesundheitserziehung mit den Schwerpunkten gesunde Ernährung und Bewegung.

- Die Diabetologische Schwerpunktpraxis in Lehrte führt gemeinsam mit weiteren Diabetesberaterinnen aus den Diabetes-Praxen in Niedersachsen  Dr. Rohne aus Ilsede, Praxis Dr. Ney aus Neustadt a. Rbge., Praxis Dr. Lembcke aus Braunschweig, Praxis Dr. Braune aus Bremen, Praxis Dr. Letterer aus Clenze/Lüchow und Praxis Dr. Winkler aus Hildesheim dieses Projekt gemeinsam durch.

Der Gynäkologe Dr. Menzel aus Lehrte bearbeitet das besondere Thema des  Schwangerschaftsdiabetes und Diabetes in der Schwangerschaft.

Von Eltern der Kinder wird in der Schule ein gesundes Frühstück gestaltet. Diesen Teil des Projektes haben erneut ortsansässige Firmen wie Schäfer's Brotfabrik, Käse-Großhandel Herz König – Poelmeyer GmbH – und der Nöhrenhof mit großzügigen Spenden ermöglicht.

50 betroffene Menschen aus der Diabetikerselbsthilfegruppe Lehrte und Umgebung berichten über ihren Diabetes und stellen sich den Fragen der Kinder: Wie wurde der Diabetes festgestellt, wie sind sie damit umgegangen und welche Erfahrungen und Probleme haben sie mit dem Diabetes im Beruf und im Alltag gemacht. 

Im „Gesundheitsmarkt“ in der Pausenhalle können die Schüler sich den Blutzucker messen  lassen und die verschiedenen Stände zum Thema Diabetes ansehen, die von der Engel- und Stadtapotheke, Mitarbeitern von Pharmafirmen aus dem Diabetesbereich und zwei Lehrter Sportvereinen aufgebaut werden.

Die Diabetikerselbsthilfegruppe wird dort eine kleine Museumsausstellung präsentieren, die Einblicke in die Diabetesbehandlung gestern und heute ermöglichen. 

Im nachbereitenden Unterricht werden in den nachfolgenden Wochen die Erlebnisse dieses Tages aufgearbeitet.

Ein Informationsabend für interessierte Eltern wird im Dezember stattfinden.       

Der sozialpolitische Sprecher der SPD Landtagsfraktion Herr Uwe Schwarz, MdL sowie die Bürgermeisterin der Stadt Lehrte, Frau Jutta Voß, nehmen den ganzen Tag an diesem Projekt teil,  ebenso  der Regierungsschuldirektor Möring von der Bezirksregierung Hannover. Erstmals kommt zu dieser Veranstaltung hat auch Prof. Schöfl - zu dieser Zeit an der Medizinischen Hochschule Hannover -  der ein wissenschaftliche Auswertung der erhobenen Daten durchführt

 
 

Zeitungsbericht (PDF)
 

zurück zur Übersicht